ÜBER UNS

Seit dem Jahr 2004 bilden wir eine Interessengruppe engagierter (ehemaliger) Verbund/APG/ÖE-Kolleginnen und -Kollegen, die sich größtenteils im (Vor-)Ruhestand befinden. Da uns geselliges Beisammensein, die Entwicklung von VERBUND/APG/ÖE und insbesondere die Fragen unserer gegenwärtigen und künftigen sozialen Vorsorge verbinden, treffen wir monatlich zusammen und widmen uns relevanten Themen und Tätigkeiten, wie: 
  • Maßnahmen und Entwicklungen bei Vorruhestandsregelung, Altersteilzeit, ASVG- und Betriebspension sowie Steuerangelegenheiten und Krankenzusatzversicherung
  • Vertretung der Leistungsberechtigten im Beirat Verbund der APK Pensionskasse  AG
  • Aktive Teilnahme an den Hauptversammlungen der APK Pensionskasse  AG und an pensionsrelevanten Veranstaltungen
  • Setzen von Initiativen zur Verbesserung der Regelungen für Firmenpensionsberechtigte
  • Stellungnahmen zur betrieblichen Pensions-, Sozial- und Steuergesetzgebung
  • Laufender Kontakt zu Verbund/APG und deren Belegschaftsvertretungen
  • Durchführung von gemeinschaftlichen Veranstaltungen (Vorträge, Ausflüge, Exkursionen, Ausstellungen, Freizeitaktivitäten)
  • Mitwirkung im überbetrieblichen, überparteilichen und österreichweiten Schutzverband der Pensionskassenberechtigten PEKABE, dem wir als Gründungsmitglied seit Jänner 2005 angehören
  • Vertretung der Interessen österreichischer Pensionsberechtigter in dem für die betriebliche Altersvorsorge zuständigen Fachgremium OPSG der EU-Aufsichtsbehörde EIOPA (Versicherungen und Betriebsrenten)
Mit der Interessengemeinschaft Donaukraft-Pensionisten (IDP) besteht eine enge Kooperation.
Pensionsberechtigte von Österreichs Energie – vormals Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs (VEÖ) – haben sich im Jahr 2007 der IVP angeschlossen.
Nach Vereinsgründung im Frühjahr 2016 wurden bei der 1. IVP-Generalversammlung am 6.6.2016 die Vereinsstatuten beschlossen und am 21.6.2018 der Vereinsvorstand neu gewählt.